ABOUT

Den Namen verdankt das Label seiner Gründerin Selina Strunck und ihren Großvätern Fritz und Ferdinand.

„Eine Leidenschaft sucht man sich nicht aus. Sie ist von Anbeginn in uns!“

Die ersten Schuhe entstanden in der eigenen Küche. Schuhleisten wurden aus Gips gegossen, Absätze aus Stein und Holz geformt. Nach zwei abgeschlossenen Studiengängen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Design wuchsen nicht nur Leidenschaft und Know-how, sondern auch die Projekte. Von handgenähten Mokassins bis zu 3D gedruckten Schuhen war alles dabei. Es folgten zwei Designauszeichnungen und die Aufnahme in die Dauerausstellung des Ledermuseums in Offenbach. Anschließend die aufregende Arbeit als Creative Director bei einem Münchner Schuhunternehmen. Und jetzt ist die Zeit gekommen den eigenen Kreationen Platz zu schaffen!

„Shoe Connection“

Unter dem Label Fritz Ferdinand entstehen in Kooperation mit Partnern aus den unterschiedlichsten Branchen Ideen, Prozesse und Produkte rund um das Thema „Schuhe“. Vom Einzelstück bis hin zum Serienprodukt werden der Fantasie keine Grenzen gesetzt und dort wo es Grenzen gibt, werden gemeinsam neue Wege erschlossen.

„Philosophie“

Die Fertigung unserer Produkte folgt stets unter unserer Produktionsphilosophie: “bewusst gewusst woher”. Wir wollen nicht nur volle Transparenz über die Herkunft sämtlicher Materialien und deren Qualität gewährleisten, sondern gemeinsam mit unseren Partnern bestehende Porduktionsmethoden überarbeiten und verbessern. Bei der Wahl unserer Produktionspartner achten wir besonders darauf, dass Tradition aber auch Innovation groß geschrieben werden. Denn gerade der Einsatz neuer Technologien ermöglicht es in der Schuhindustrie einen ressourcenschonenderen und energieeffizienteren Umgang mit Tier, Mensch und Natur zu erreichen.

Mail us